Aktuelles

21.11.2014

Hockey: ETV Hockey-Damen Ü30 gestartet!

Das neugegründete Damen Ü30-Team hat in die Punktspielrunde eingegriffen! Im allerallerersten Spiel gab es eine 1:4-Niederlage bei Rahlstedt. Im zweiten Spiel der Geschichte gab es bereits ein 1:1 gegen Rissen. Nach dem kommenden Heimspiel zuhause in der Halle Hoheluft gegen Marienthal heißen die kommenden Gegner u. a. UHC und Club an der Alster. Weitere (Wieder-)Einsteiger sind herzlich willkommen.


19.11.2014

Fußball: Alle Zeichen auf Sieg!

ETV I hat aktuell mit einer kleinen Ergebniskrise zu kämpfen. Seit vier Spielen wartet die Mannschaft von Trainer Uli Brüning nun schon auf einen Sieg, da kommt das bevorstehende Heimspiel gerade recht. Zum einen konnten die 1. Herren in den Heimspielen der aktuellen Saison zumeist überzeugen und zum anderen geht es gegen den Tabellenvorletzten SV Lieth. Damit das Team sich den Abstiegsplätzen nicht weiter nähert, sind drei Punkte unbedingt Pflicht. Im Hinspiel zwischen beiden Teams gab es allerdings ein torloses 0:0 Unentschieden. Das geht auf jeden Fall besser. Spielbeginn ist am Sonntag um 14.00 Uhr.

Zu dieser Zeit steht das Endergebnis der Partie Altona 93 II gegen ETV II bereits fest. Denn schon um 11.45 Uhr geht es in Altona, im Duell der beiden Tabellennachbarn der Kreisliga II, um drei Punkte. Beide Teams stecken im gesicherten Mittelfeld fest und dürften weder mit dem Aufstieg noch dem Abstieg etwas zu tun haben.

Um 17 Uhr wollen auch die KickBEES am heimischen Lokstedter Steindamm im Spiel gegen den Niendorfer TSV mal wieder drei Punkte einfahren. Das Team von Trainer Flemming Nielsen musste sich in den letzten vier Verbandsligaspielen geschlagen geben. Gegen die um drei Punkte schlechter platzierten Gäste aus Niendorf sind drei Punkte jedoch machbar.

16.11.2014

Fußball: Wieder kein Sieg für die ETV-Herren

Während die Damen dieses Wochenende Liga-frei hatten, spielten die 1. und 2. Herren jeweils auswärts - mehr als ein kleiner Punkt war aber leider nicht drin. Die 2. Herren spielten 1:1 und teilten sich mit Tabellen-Nachbar Nienstedten die Punkte, die 1. Herren ging bei Halstenbek-Rellingen II leer aus und verlor 2:1. Detaillierte Berichte gibt es auf unserer Fußballseite.

13.11.2014

Wasserball: Bundesliga startet am Wochenende

Die Bundesligadamen des ETV greifen am kommenden Wochenende in das Bundesligageschehen ein. Bei ihrem ersten (Auswärts-)Spiel treffen die Damen um Henk Ronhaar und Heidi Weik auf den SV Blau Weiß Bochum. Vor gut zwei Wochen traf man sich bereits zum Vorbereitungsspiel im Rahmen eines 4er Turniers in Hamburg. Die damalige Niederlage ist mit Sicherheit kein Gradmesser, da auf beiden Seiten viel durchgewechselt und ausprobiert worden ist.

Leider müssen die Hamburgerinnen am Samstag auf ihre Centerspielerin Dorina Sipos verzichten, die weiterhin eine längere Spielsperre absitzen muss. Hinzu kommt, dass die Torjägerin Maria Marquardt aus beruflichen Gründen ebenso kürzer getreten ist, wie auch Parastu Ahmadi. Die Jugend wird nun verstärkt zum Einsatz kommen. Da sich das Spielerkarussell jedoch in der gesamten Liga heftig gedreht hat, wird man von einer spannenden Saison ausgehen können.

13.11.2014

Volleyball: Aufsteigerduell - ETV vs. VSV Havel Oranienburg

Heimspiel? Schon wieder? In der Tat, ist tatsächlich so. Nicht nur der Spielplan hat es so gewollt, wir haben da natürlich auch unseren Anteil dran. Dafür wurden z. B. Spiele getauscht, damit wir nicht fünf Mal in den Großraum Berlin reisen müssen (sondern ‚nur‘ noch vier Mal). Der Rückzug von VT Aurubis tat das Übrige, und so kennen wir die Dritte Liga bisher nur im Großraum Hamburg, den wir für unsere Spiele noch nicht einmal verlassen mussten. Womit dann auch feststeht, dass es in der Rückrunde ‚dicke‘ kommt.

‚Dicke‘ kam es bisher für unsere Gäste, die genau im Gegensatz bisher nur einmal zu Hause ran durften. Das war am letzten Wochenende. Dabei gelang ein achtbares 1:3 gegen den Tabellenführer VC Olympia. Wir erinnern uns: Das waren die besonders großen, technisch gut ausgebildeten jungen Damen, die hier vor vier Wochen eine beeindruckende Visitenkarte abgaben. Wie wir ist der VSV Havel Oranienburg in dieser Spielzeit in der Dritten Liga als Aufsteiger am Start. Und wie wir tut er sich dabei nicht immer leicht. Ganz ähnliche Verläufe zeichnen sich in den Spielen beider Teams ab. Auf großartige Spielphasen, folgen unerklärliche Einbrüche. Dennoch gelangen dem VSV bisher mehr als respektable Ergebnisse, und mit dem Sieg gegen Lübeck am 2. Spieltag gelang auch früh der wichtige erste Saisonsieg. Heute wird man sicherlich alles daran setzen, den zweiten folgen zu lassen, zumal die Aufsteiger unter sich ohnehin zeigen wollen, wer da die Nase vorne hat. Es darf also wie immer von einem spannenden Spiel ausgegangen werden.

Und nach uns empfangen die Männer den starken Kieler TV. Im Einzelnen:

Dritte Liga Frauen
Samstag, 15.11.14 - 17:00 Uhr
Bundesstr. 96
Eimsbütteler TV vs. VSV Havel Oranienburg

Im Anschluss:
Regionalliga Männer
Samstag, 15.11.14 - 20:00 Uhr
Bundesstr. 96
Eimsbütteler TV vs. Kieler TV 

Save the date: Nächstes Heimspiel am 29. Nov. um 17:00 Uhr gegen Lübecker TS

10.11.2014

Floorball: Auswärtssieg in Berlin

Auswärtssieg in Berlin

Nach einer hart umkämpften zweiten Partie dieses Doppelspieltages schaffen es die Piranhhas wichtige drei Punkte aus Berlin mitzunehmen. Letzten Endes war laut Kapitän Leander Stüble der Kampf ausschlaggebend für diesen Erfolg. Damit ergattert der ETV den 5. Tabellenplatz. Kommendes Wochenende geht es dann erneut in die Hauptstadt um im Pokal gegen die 2. Mannschaft des BAT anzutreten.

10.11.2014

Spendenkonto nach Großbrand in Eimsbüttel eingerichtet

Nach dem Großbrand in der Bismarckstraße am 04. November hat die Genossenschaft DHU einen Spendenaufruf für die Mieter Ihres Hauses Bismarckstraße 57 bis 61 veröffentlicht, die bei diesem Brand Ihre Wohnungen und zum Teil auch ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben.

Wenn Sie helfen und spenden möchten, wenden Sie sich bitte an die Genossenschaft DHU.

Den Schock werden unsere Mitglieder der Bismarckstraße 57 - 61 nie vergessen. Durch den verheerenden Dachstuhlbrand am 4. November stehen sie plötzlich buchstäblich vor dem Nichts, ihre Wohnungen sind auf lange Sicht nicht mehr bewohnbar. 3 Gebäude der dhu wurden so stark beschädigt, dass die Bewohner kurzfristig in Hotels untergebracht werden mussten.

Die dhu arbeitet mit vereinten Kräften an der Bereitstellung von Wohnraum und zwischenzeitlich wurden alle Betroffenen untergebracht und können in Ersatzunterkünfte ziehen.

Wir sind beeindruckt von der großen Anteilnahme und Hilfsbereitschaft!

Wenn auch Sie helfen wollen: Wir haben ein Spendenkonto bei der Haspa eingerichtet:

Verwendungszweck: Bismarckstr.

IBAN: DE93200505501002200127

BIC: HASPDEHHXXX

07.11.2014

Neuigkeiten zur Kinderwagenrampe

Liebe Mitglieder,

leider fehlt noch immer die Kinderwagenrampe am Haupteingang zum Sportzentrum. Die Rampe wird extra für die Treppenkonstruktion angefertigt, was sich schwieriger gestaltet als bisher angenommen. Die Rampe ist in Arbeit, wir hoffen sehr, dass sie in den nächsten Wochen installiert werden kann. Wir bitten diesen Umstand zu entschuldigen.

Ihr ETV-Team

03.11.2014

Fechten: Internationales Weissherbst-Turnier - ETV-Fechter in Hochform

Dreimal Gold, einmal Silber und viermal Bronze

Knapp 200 Fechtsportler trafen sich am vergangenen Wochenende in der ETV-Halle an der Bundesstraße, um sich in den Waffen Degen, Florett und Säbel zu messen.

Und sie kamen von weit her angereist. Am renommierten Internationalen Weissherbst-Turnier nahmen Fechter aus Canada, Puerto Rico, USA, Russland, Australien, Italien, Spanien, Mexico, Belgien, Frankreich, Niederlande und Großbrittanien teil. Aber auch die deutschen Fechterinnen und Fechter reisten aus fast allen Bundesländern an.

Die ETV-Fechter hatten sich frühzeitig auf das große Ereignis vorbereitet und unter der Leitung von Cheftrainer Paul Donaldson intensiv trainiert - teilweise drei bis viermal die Woche. Und der Erfolg konnte sich sehen lassen. Fast

fünfzig ETV-Säbel-, Degen- und Florettfechter kämpften um die begehrten Platzierungen, denn das Weissherbst-Turnier ist ein Ranglistenturnier.

Hier gehts weiter zum ganzen Artikel.

27.10.2014

ETV-Judoabteilung gewinnt 10. Kroschke Förderpreis

Die Judoabteilung des ETV wurde am Freitag für das Programm „Judo als Integration und Inklusion für Menschen mit Behinderungen“ mit dem 10. Kroschke-Förderpreis der Kroschke-Kinderstiftung unter dem Motto "Beispielhafte Hilfe für kranke Kinder" ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich. 

Hier geht es zum Preisträger-Film

Hier geht es zum Artikel im Hamburger Abendblatt

 

24.10.2014

Sportzentrum Bundesstraße: Der Umbau schreitet voran - leider mit Verzögerungen

Der Umbau schreitet weiter voran

Die Umsetzung des Masterplans schreitet voran. Gegenüber der ursprünglichen Planung gibt es inzwischen Verzögerungen von rund zehn Wochen, die nicht mehr aufzuholen sind. Leider wurden im Untergeschoss des Altbaus undichte Abwasserleitungen entdeckt, die zusätzlich saniert werden müssen. Deshalb musste das untere Herren-WC vorübergehend geschlossen werden. Nach einem guten dreiviertel Jahr Bauzeit sind die Arbeiten im Sportzentrum Bundesstraße aber fast auf dem Endspurt. In diesen Wochen werden im Untergeschoss die neuen Umkleide- und Sanitärräume für Damen und Herren, die Eltern-Kind-Umkleide, die Trainer-Umkleide und der neue Gymnastikraum 5 gebaut. Wir sind zuversichtlich, dass diese Arbeiten vor Weihnachten abgeschlossen werden können. Dann werden sich alle Umkleideräume im Untergeschoss befinden.

Leider konnten wir das neue Bistro, die „Loge“, noch nicht in Betrieb nehmen. Der geplante Betreiber ist kurzfristig abgesprungen. Wir bedauern sehr, dass wir unseren Mitgliedern derzeit kein gastronomisches Angebot im Haus bieten können. Wir bitten daher noch um etwas Geduld und hoffen weiterhin auf Ihr Verständnis.

15.10.2014

Fechten: WM-Medaillen für den ETV

Bei den XIII. UIPM Master World Championships im Modernen Fünfkampf in Berlin konnten gleich zwei ETV-Sportler überzeugen und Medaillen erringen.
Bei den im September stattfindenden Weltmeisterschaften im Pentathlon war Gesche Reimers sowohl im Einzel, als auch im Team erfolgreich. Zusammen mit Gerlind Nagel und Beate Schenkel verwies sie die Teams aus England und Ungarn auf die Plätze und errang Gold für Deutschland. Im Einzel holte Gesche Reimers zudem die Bronzemedaille. Auch im modernen Vierkampf holte ein ETVer eine Bronzemedaille. Im Mix-Wettbewerb war Olaf Ziebell mit seiner Partnerin Nicole Brunk angetreten. Die Eimsbütteler Nachrichten berichten über die tolle Leistung der beiden Sportler. Klick

08.10.2014

Studio: Neuordnung des Rehasports

Ab September ist der Rehabilitationssport mit seinen Kursangeboten konzeptionell in das Gesundheitsprogramm des neu gestalteten ETV-Fitness- und Gesundheitsstudios integriert. Somit besteht für die Mitglieder die Möglichkeit, sich noch umfassender über die Themen Gesundheit-, Präventions- und Rehabilitationssport zu informieren und beraten zu lassen.

Oksana Raeder und Katja Schöneberndt, die bereits seit vielen Jahren als Trainerin im Studio und im Rehasport aktiv sind, übernehmen die Abteilung.

Alle jetzigen Rehabilitationsangebote werden weiterhin wie gewohnt stattfinden.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des ETV-Studios.

Sie erreichen die Rehaabteilung zukünftig:
Mo 12.30 – 14.30 Uhr
Mi 15.00 – 17.00
unter der Telefonnummer 040-401769-54

oder per Mail: studio-reha(at)etv-hamburg.de

02.09.2014

Der ETV unterstützt die Olympia Bewerbung

Als Hamburgs größter Breiten- und Wettkampfsportverein sagt der ETV dem Hamburger Senat seine Unterstützung bei der Olympia Bewerbung zu. Ausgehend vom Vorstand engagiert sich der ETV für die Idee und die Kampagne, bestenfalls sogar die Organisation der Olympischen Spiele in unserer sportbegeisterten Stadt. Auch die TOPSportVereine haben auf Ihrer Tagung zu der Kinderolympiade einstimmig die Unterstützung der Bewerbung zugesagt.

Der Verein ist davon überzeugt, dass die Olympischen Spiele dem Sport eine herausragende Bedeutung verleihen werden und sieht sich als Ansprechpartner für konkrete Projekte im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Angebot die vereinseigenen Ressourcen und Sportstätten für die Olympischen Spiele und deren Vorbereitung nutzen zu können. 

Wir freuen uns auf eine spannende Bewerbungsphase und eine hoffentlich erfolgreiche Kampagne!

13.08.2014

125 Jahre ETV: Das Original-Wimmelbild zum Jubiläum

Zum 125-jährigen Jubiläum des ETV hat die Eimsbütteler Illustratorin und Autorin Franziska Biermann ein Wimmelbild geschaffen, das den „ETV Kosmos“ auf herrlich spielerische und phantasievolle Weise zeigt. Rund um das Sportzentrum an der Bundesstraße sind die Sportstätten des ETV und die mit unserem Verein kooperierenden Schulen gruppiert, die von Hunderten rot-weißer Sportlerinnen und Sportler bevölkert sind. Das Original-Wimmelbild (2,20 x 1,75 m) wurde auf der Jubiläums-Gala im Mai vorgestellt und hängt jetzt im Sportzentrum Bundesstraße. Es erzählt tausend Geschichten und passt auch gut in jedes Kinderzimmer. Deshalb haben wir es für unsere jungen Mitglieder im A3-Format drucken lassen. Wer das Bild haben möchte, kann es sich kostenlos im Sportbüro abholen. 

29.04.2014

Sportpark Eimsbüttel an der Gustav-Falke-Straße – das Konzept

Die Interessengemeinschaft „Sportpark Kerngebiet Eimsbüttel“ setzt sich seit mehreren Jahren dafür ein, dass der Fußballplatz an der Gustav-Falke-Straße vom jetzigen Grand- in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wird und einige weitere Flächen für den Schulsport vorgesehen werden.  Der Platz wird von den sechs umliegenden Schulen, dem FC Alsterbrüder und dem ETV genutzt.
Auf dem Grandplatz ist derzeit eine  qualitativ hochwertige Nutzung kaum möglich. Zudem ist im Winter oft wegen Unbespielbarkeit der Platz gesperrt.  Der FC Alsterbrüder nutzt die Sportanlage mit seinen dreizehn Mannschaften zurzeit an gut vier Tagen in der Woche, der ETV ist zurzeit mit einer Mannschaft vor Ort. Die umliegenden Grund- und weiterführenden Schulen würden viele weitere Sport- und Bewegungsangebote auf dem Platz durchführen, wenn die Möglichkeiten gegeben wären.
Ein Kunstrasenplatz würde ganzjährig eine wesentlich höhere Verdichtung des Trainings- und Spielbetriebs ermöglichen und gleichzeitig eine hohe Qualität für die weitere Sportentwicklung für Schulen und Vereine bieten.  Die schulischen Bedarfe beziehen sich dabei nicht nur auf den Sportunterricht im engeren Sinne sondern auch auf Bewegungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule am Nachmittag sowie Pausenangebote in der Mittagszeit.
Der FC Alsterbrüder benötigt dringend wettbewerbsfähige und zeitgemäße Sport- und Bewegungsflächen, die ganzjährig nutzbar sind. Der ETV möchte für seine Mädchen- und Frauenmannschaften ein eigenes Zentrum mit ebenfalls modernen Sport- und Bewegungsflächen entwickeln. Die Sportplätze an der Bundesstraße können die vorhandenen Bedarfe nicht mehr decken.
Für beide Vereine wie für die Schulen ist daher die Schaffung eines Sportparks im Kerngebiet Eimsbüttel auf dem heutigen Gustav Falke Sportplatz von besonderer Bedeutung.

Sportsuche

125 Jahre ETV

Alle Infos zum Vereinsjubiläum. Mehr...

ETV Magazin

Das aktuelle ETV-Magazin als E-Paper.
Alles zur Hamburger Olympiabewerbung, einer neuen KiJU-Doppelseite und vielen weiteren Themen rund um den ETV.

Kinder-Sport-Schule

Schwimmschule Turmweg

Starke Kinder

Gemeinsam mit Dunkelziffer e.V. bietet der ETV Seminare für seine Übungsleiter an. In diesen geht es darum, das vermittelt wird, wie Kindern geholfen und ein täterfeindliches Umfeld geschaffen werden kann. Mehr...

Onlinebuchung der Tennishalle

Sie haben die Möglichkeit Trainingszeiten in der ETV-Tennishalle online zu buchen. Mehr...

Fußball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
15./16.11.2014
Halstenbek Rell. II ETV I 2:1
Nienstedten I ETV II 1:1
KickBEES spielfrei -:-
Die nächsten Spiele
23.11.2014
ETV I Lieth I 23.11., 14:00 Uhr
Altona 93 II ETV II 23.11., 11:45 Uhr
ETV KickBEES Niendorf I 23.11., 17:00 Uhr
Floorball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
08./09.11.2014
TV Lilienthal ETV Piranhhas 6:5
BAT Berlin ETV Piranhhas 6:8
Der nächste Spieltag
22.11.2014
ETV Piranhhas UHC Weißenfels 18:00 Uhr
Volleyball aktuell
Der letzte Spieltag
15.11.2014
ETV Hamburg Frauen VSV Havel Oranienburg 3:2
ETV Hamburg Männer Kieler TV 3:0
Der nächste Spieltag
22./29.11.2014
Lübecker TS ETV Hamburg Männer 22.11., 15:00 Uhr
ETV Hamburg Frauen Lübecker TS 29.11., 17:00 Uhr
Wasserball aktuell
Der letzte Spieltag
15.11.2014
SV BW Bochum ETV Hamburg 14:5
Der nächste Spieltag
06.12.2014
Waspo 98 Hannover ETV Hamburg 16:00 Uhr