Aktuelles

31.10.2014

Fußball: Am Sonntag rollt der Ball wieder

Am Sonntag rollt der Ball wieder

Heute ist Halloween, morgen Allerheiligen, und Sonntag  ist endlich wieder Fußball. Der Spieltag verspricht einiges, besonders die Herren haben gute Chancen auf Siege:

Die 1. Herren empfangen um 14:00 Uhr am Lokstedter Steindamm die 1. Herren aus Ellerau. Zwar rangiert Ellerau „nur“ auf dem 12. Tabellenplatz – die beiden Teams trennen aber nur drei Punkte: Der ETV ist Tabellensechster und das Mittelfeld ist dicht gedrängt. Ein Sieg für den ETV würde daher nicht nur etwas Entlastung, sondern auch Kontakt zur Spitze bedeuten.

Die 2. Herren fahren in der Kreisliga nach Lurup. Beide Teams befinden sich in der Mitte der Tabelle, Lurup II ist 10., ETV II momentan 7. Auch hier kann sich der Sieger der Partie etwas Luft verschaffen und sich Richtung Tabelle orientieren. Los geht es am Sonntag um 13:00 Uhr.

Die KickBEES spielen in der Verbandsliga bereits um 11:30 Uhr auf dem heimischen Kunstrasenplatz am Lokstedter Steindamm und empfangen niemand Geringeres als den Tabellenführer aus Wellingsbüttel. Das heißt zum einen, die Mädels haben zwar wieder eine schwere Aufgabe vor sich, zum anderen aber auch, dass sie ohne Druck aufspielen können.

Viel Erfolg!

31.10.2014

Volleyball: ETV vs. Wiker SV - Mit Rückenwind gegen alte Bekannte?

Das nächste Heimspiel der Büttels steht an

Gut getan hat der erste Saisonsieg. Im vierten Satz einen Punkt hergeschenkt, im fünften fast den zweiten und damit auch den Sieg, und dann doch noch zwei Punkte verhaftet. Große Freude und ganz ehrlich: Auch ein wenig Erleichterung. Es war zwar erst das dritte Spiel, aber es fühlte sich an wie eine Niederlagenserie.

Gut lief es dann auch gegen VCO Berlin, aber am Ende musste neidlos eingestanden werden, dass die jungen Olympionikinnen nicht nur größer sind, die jungen Damen konnten auch (fast) alles besser als wir. 

Die Erfahrung machte am Tag davor auch unser Gegner am kommenden Sonntag, der Wiker SV. Im Gegensatz zu uns mit zwei Siegen hervorragend in die Saison gestartet, wurden dann gegen den VCO in eigener Halle in drei Sätze ebenso deutlich verloren, wie wir es am Tag darauf getan haben.

Somit könnte man meinen, dass sich zwei Teams auf Augenhöhe begegnen.  Jedoch sollte man dabei nicht vergessen, dass die Wikerinnen ein Jahr Vorsprung in der Dritten Liga haben. Und Ihr Saisonverlauf im Aufstiegsjahr hat auf beeindruckende Weise gezeigt, dass es durchaus ein wenig dauern kann, bis man richtig in der Liga ankommt. Nach einer durchwachsenen Hinrunde in der eine Menge Lehrgeld bezahlt wurde, spielte man eine umso bessere Rückrunde, die die Kielerinnen letztlich auf einen großartigen 4. Platz führte. Da sind wir bei Weitem noch nicht. Wir sind noch in der ‚Lehrgeld-Phase‘ und hoffen diese schnell abzuschließen. Bis dahin bekleiden wir gerne die Außenseiterrolle. So auch dieses Mal.

Das Zuschauen gegen Wik hat sich bisher immer gelohnt, und vielleicht wird es ja doch so eine enge Kiste, wie die vielen gemeinsamen Spiele in der Regionalliga. 


Dritte Liga Frauen
Sonntag 02.11.14 - 13:00 Uhr 
Bundesstr. 96
Eimsbütteler TV vs. Wiker SV

Im Anschluss:

Regionalliga Männer
Sonntag 02.11.14 - 16:00 Uhr
Bundesstr. 96
Eimsbütteler TV vs. SV Warnemünde 2

Eure Büttels


Save the Date: Nächstes Heimspiel am 15. November um 17:00 Uhr gegen VSV Havel Oranienburg 

27.10.2014

ETV-Judoabteilung gewinnt 10. Kroschke Förderpreis

Die Judoabteilung des ETV wurde am Freitag für das Programm „Judo als Integration und Inklusion für Menschen mit Behinderungen“ mit dem 10. Kroschke-Förderpreis der Kroschke-Kinderstiftung unter dem Motto "Beispielhafte Hilfe für kranke Kinder" ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich. 

Hier geht es zum Preisträger-Film

Hier geht es zum Artikel im Hamburger Abendblatt

 

27.10.2014

Fußball: Die ETV-Teams erwischen gebrauchtes Wochenende

Die ETV-Fußballabteilung hat gestern wohl einen gebrauchten Tag erwischt. Keine der Mannschaften konnte in seinem Spiel siegen. Jedoch gab es einen leichten Aufwärtstrend der ersten Herren in ihrer Auswärtsbilanz zu beobachten: Sie nahmen einen Punkt aus Tornesch mit und spielten 1:1 gegen Union.

Dieses Kunststück gelang ETV II und auch den KickBEEs nicht. Die 2. Herren verlor zu Hause gegen Inter Hamburg mit 1:2, die KickBEEs unterlagen Union Tornesch mit 2:3. Die nächsten Spiele sind nächsten Sonntag – da kann es doch nur besser werden!

24.10.2014

Sportzentrum Bundesstraße: Der Umbau schreitet voran - leider mit Verzögerungen

Der Umbau schreitet weiter voran

Die Umsetzung des Masterplans schreitet voran. Gegenüber der ursprünglichen Planung gibt es inzwischen Verzögerungen von rund zehn Wochen, die nicht mehr aufzuholen sind. Leider wurden im Untergeschoss des Altbaus undichte Abwasserleitungen entdeckt, die zusätzlich saniert werden müssen. Deshalb musste das untere Herren-WC vorübergehend geschlossen werden. Nach einem guten dreiviertel Jahr Bauzeit sind die Arbeiten im Sportzentrum Bundesstraße aber fast auf dem Endspurt. In diesen Wochen werden im Untergeschoss die neuen Umkleide- und Sanitärräume für Damen und Herren, die Eltern-Kind-Umkleide, die Trainer-Umkleide und der neue Gymnastikraum 5 gebaut. Wir sind zuversichtlich, dass diese Arbeiten vor Weihnachten abgeschlossen werden können. Dann werden sich alle Umkleideräume im Untergeschoss befinden.

Leider konnten wir das neue Bistro, die „Loge“, noch nicht in Betrieb nehmen. Der geplante Betreiber ist kurzfristig abgesprungen. Wir bedauern sehr, dass wir unseren Mitgliedern derzeit kein gastronomisches Angebot im Haus bieten können. Wir bitten daher noch um etwas Geduld und hoffen weiterhin auf Ihr Verständnis.

23.10.2014

Fußball: ETV I und KickBEEs reisen zu Union Tornesch

Am Wochenende geht es für zwei ETV-Teams zu Union Tornesch. Während die Herren gegen einen starken Gegner versuchen wollen auch mal in der Fremde drei Punkte zu entführen, sind die KickBEEs auf Wiedergutmachung aus.

Bei ETV I ist aktuell ein klarer Trend erkennbar: Zu Hause gelingt der Brüning-Elf so gut wie alles (nur eine Niederlage bisher), woraufhin die Euphorie mit Auswärtsniederlagen  immer wieder gedämpft wird. Gegen den Tabellenvierten aus Tornesch ist das immer besser harmonierende Team gewillt, zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Siege am Stück einzufahren. Los geht die Partie am Sonntag um 15.00 Uhr.

Etwas früher (11 Uhr) treffen ebenfalls in Tornesch die KickBEEs auf den Tabellensiebten. Nach der deutlichen 1:7 Heimniederlage gegen Duwo 08 aus der Vorwoche sind die KickBEEs motiviert eine gute Reaktion zu zeigen und ihren aktuell fünften Tabellenplatz in der Verbandsliga zu verbessern.

Spannend wird es auch schon um 10.45 Uhr am Lokstedter Steindamm. Gegner für die Zweite ist nämlich Tabellenführer Inter Hamburg, für die seit Winter 2013 auch Ex ETV-Coach Dennis Miterreger und ein Großteil der im Oddset-Pokal erfolgreichen ETV-Mannschaft aktiv sind.

21.10.2014

Hockey: Seniorinnen suchen noch Mitspielerinnen

Die neu gegründete Hockey-Seniorinnen-Mannschaft sucht noch 4-5 Mitspielerinnen. Ihr habt schon mal Hockey gespielt und wollt wieder anfangen? Dann kommt doch mal bei uns vorbei. Natürlich sind auch Neueinsteigerinnen herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Euch.

Wenn Ihr Fragen habt, schickt einfach eine Email an Jörg Weber: jweber(at)etv-hockey.de

15.10.2014

Fechten: WM-Medaillen für den ETV

Bei den XIII. UIPM Master World Championships im Modernen Fünfkampf in Berlin konnten gleich zwei ETV-Sportler überzeugen und Medaillen erringen.
Bei den im September stattfindenden Weltmeisterschaften im Pentathlon war Gesche Reimers sowohl im Einzel, als auch im Team erfolgreich. Zusammen mit Gerlind Nagel und Beate Schenkel verwies sie die Teams aus England und Ungarn auf die Plätze und errang Gold für Deutschland. Im Einzel holte Gesche Reimers zudem die Bronzemedaille. Auch im modernen Vierkampf holte ein ETVer eine Bronzemedaille. Im Mix-Wettbewerb war Olaf Ziebell mit seiner Partnerin Nicole Brunk angetreten. Die Eimsbütteler Nachrichten berichten über die tolle Leistung der beiden Sportler. Klick

08.10.2014

Studio: Neuordnung des Rehasports

Ab September ist der Rehabilitationssport mit seinen Kursangeboten konzeptionell in das Gesundheitsprogramm des neu gestalteten ETV-Fitness- und Gesundheitsstudios integriert. Somit besteht für die Mitglieder die Möglichkeit, sich noch umfassender über die Themen Gesundheit-, Präventions- und Rehabilitationssport zu informieren und beraten zu lassen.

Oksana Raeder und Katja Schöneberndt, die bereits seit vielen Jahren als Trainerin im Studio und im Rehasport aktiv sind, übernehmen die Abteilung.

Alle jetzigen Rehabilitationsangebote werden weiterhin wie gewohnt stattfinden.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des ETV-Studios.

Sie erreichen die Rehaabteilung zukünftig:
Mo 12.30 – 14.30 Uhr
Mi 15.00 – 17.00
unter der Telefonnummer 040-401769-54

oder per Mail: studio-reha(at)etv-hamburg.de

30.09.2014

Die Kinder-Uni startet mit vollen Rängen

Kinder-Uni im Audimax

Gestern um 17 Uhr öffnete die Kinder-Uni das erste Mal in diesem Jahr seine Pforten für die kleinen Studierenden: Das Audimax war gut gefüllt, als gestern  die spannende Frage besprochen wurde, warum es so viele Sprachen auf der Welt gibt. Es folgen in den nächsten Wochen bis zum 3. November immer montags um 17 Uhr weitere kindgerechte Vorträge. Nächste Woche geht es um die Frage, wie Wildtiere in der Stadt überleben können. Auch der NDR war vor Ort und hat innerhalb des Hamburg Journals berichtet. 

 

ETV Studio: Eröffnung ein voller Erfolg

Am 31.08.2014 war es soweit: Das neue ETV-Studio wurde offiziell eröffnet! Zur Feier des Tages gab es Sekt und kleine Leckereien – und  für die aktiven Mitglieder und Interessenten wurden viele Kurs-Specials angeboten.
Den ganzen Tag über konnten sich viele Neugierige und Neumitglieder den loftähnlichen Trainingsbereich, die hellen, großzügigen Umkleiden und den geräumigen Saunabereich ansehen. Auch die vielen neuen Geräte konnten bestaunt und getestet werden. Außerdem standen  die Physiotherapeuten unseres Kooperationspartners Hansa-Reha für alle gesundheitliche Fragen zur Verfügung. Weit über einhundert neue Mitglieder durften wir so begrüßen und freuen uns damit über einen für alle Beteiligten erfolgreichen Tag.

02.09.2014

Der ETV unterstützt die Olympia Bewerbung

Als Hamburgs größter Breiten- und Wettkampfsportverein sagt der ETV dem Hamburger Senat seine Unterstützung bei der Olympia Bewerbung zu. Ausgehend vom Vorstand engagiert sich der ETV für die Idee und die Kampagne, bestenfalls sogar die Organisation der Olympischen Spiele in unserer sportbegeisterten Stadt. Auch die TOPSportVereine haben auf Ihrer Tagung zu der Kinderolympiade einstimmig die Unterstützung der Bewerbung zugesagt.

Der Verein ist davon überzeugt, dass die Olympischen Spiele dem Sport eine herausragende Bedeutung verleihen werden und sieht sich als Ansprechpartner für konkrete Projekte im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Angebot die vereinseigenen Ressourcen und Sportstätten für die Olympischen Spiele und deren Vorbereitung nutzen zu können. 

Wir freuen uns auf eine spannende Bewerbungsphase und eine hoffentlich erfolgreiche Kampagne!

13.08.2014

125 Jahre ETV: Das Original-Wimmelbild zum Jubiläum

Zum 125-jährigen Jubiläum des ETV hat die Eimsbütteler Illustratorin und Autorin Franziska Biermann ein Wimmelbild geschaffen, das den „ETV Kosmos“ auf herrlich spielerische und phantasievolle Weise zeigt. Rund um das Sportzentrum an der Bundesstraße sind die Sportstätten des ETV und die mit unserem Verein kooperierenden Schulen gruppiert, die von Hunderten rot-weißer Sportlerinnen und Sportler bevölkert sind. Das Original-Wimmelbild (2,20 x 1,75 m) wurde auf der Jubiläums-Gala im Mai vorgestellt und hängt jetzt im Sportzentrum Bundesstraße. Es erzählt tausend Geschichten und passt auch gut in jedes Kinderzimmer. Deshalb haben wir es für unsere jungen Mitglieder im A3-Format drucken lassen. Wer das Bild haben möchte, kann es sich kostenlos im Sportbüro abholen. 

29.04.2014

Sportpark Eimsbüttel an der Gustav-Falke-Straße – das Konzept

Die Interessengemeinschaft „Sportpark Kerngebiet Eimsbüttel“ setzt sich seit mehreren Jahren dafür ein, dass der Fußballplatz an der Gustav-Falke-Straße vom jetzigen Grand- in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wird und einige weitere Flächen für den Schulsport vorgesehen werden.  Der Platz wird von den sechs umliegenden Schulen, dem FC Alsterbrüder und dem ETV genutzt.
Auf dem Grandplatz ist derzeit eine  qualitativ hochwertige Nutzung kaum möglich. Zudem ist im Winter oft wegen Unbespielbarkeit der Platz gesperrt.  Der FC Alsterbrüder nutzt die Sportanlage mit seinen dreizehn Mannschaften zurzeit an gut vier Tagen in der Woche, der ETV ist zurzeit mit einer Mannschaft vor Ort. Die umliegenden Grund- und weiterführenden Schulen würden viele weitere Sport- und Bewegungsangebote auf dem Platz durchführen, wenn die Möglichkeiten gegeben wären.
Ein Kunstrasenplatz würde ganzjährig eine wesentlich höhere Verdichtung des Trainings- und Spielbetriebs ermöglichen und gleichzeitig eine hohe Qualität für die weitere Sportentwicklung für Schulen und Vereine bieten.  Die schulischen Bedarfe beziehen sich dabei nicht nur auf den Sportunterricht im engeren Sinne sondern auch auf Bewegungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule am Nachmittag sowie Pausenangebote in der Mittagszeit.
Der FC Alsterbrüder benötigt dringend wettbewerbsfähige und zeitgemäße Sport- und Bewegungsflächen, die ganzjährig nutzbar sind. Der ETV möchte für seine Mädchen- und Frauenmannschaften ein eigenes Zentrum mit ebenfalls modernen Sport- und Bewegungsflächen entwickeln. Die Sportplätze an der Bundesstraße können die vorhandenen Bedarfe nicht mehr decken.
Für beide Vereine wie für die Schulen ist daher die Schaffung eines Sportparks im Kerngebiet Eimsbüttel auf dem heutigen Gustav Falke Sportplatz von besonderer Bedeutung.

Sportsuche

125 Jahre ETV

Alle Infos zum Vereinsjubiläum. Mehr...

ETV Magazin

Das aktuelle ETV-Magazin als E-Paper.
Alles zur Hamburger Olympiabewerbung, einer neuen KiJU-Doppelseite und vielen weiteren Themen rund um den ETV.

Kinder-Sport-Schule

Starke Kinder

Gemeinsam mit Dunkelziffer e.V. bietet der ETV Seminare für seine Übungsleiter an. In diesen geht es darum, das vermittelt wird, wie Kindern geholfen und ein täterfeindliches Umfeld geschaffen werden kann. Mehr...

Onlinebuchung der Tennishalle

Sie haben die Möglichkeit Trainingszeiten in der ETV-Tennishalle online zu buchen. Mehr...

Fußball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
26.10.2014
Union Tornesch ETV I 1:1
ETV II Inter Hamburg 1:2
Union Tornesch I ETV KickBEEs 2:3
Die nächsten Spiele
02.11.2014
ETV I Ellerau I 02.11., 14.00 Uhr
Lurup II ETV II 02.11., 13:00 Uhr
ETV KickBEEs Wellingsbüttel I 02.11., 11.30 Uhr
Floorball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
25.10.2014
ETV Piranhhas Red Hocks Kaufering 4:3
Der nächste Spieltag
09.11.2014
BAT Berlin ETV Piranhhas 14:30
Volleyball aktuell
Der letzte Spieltag
18.-19.10.2014
KMTV Eagles II ETV Hamburg 3:1
VG WiWa Hamburg ETV Hamburg Frauen 2:3
ETV Hamburg Frauen VCO Berlin II 1:3
Der nächste Spieltag
02.11.2014
ETV Hamburg SV Warnemünde II 02.11. 16 Uhr
ETV Hamburg Frauen Wiker SV 02.11. 13 Uhr