Aktuelles

27.05.2015

Neuer TuG-Kurs: Line Dance

Linedance heißt Tanzen in lines (Reihen) zu vorgegebenen Schrittfolgen
oder Choreographien, die sich im Laufe des Tanzes immer wiederholen.
Wir tanzen nach unterschiedlichen Musikrichtungen: Country, Irish, Pop,
Latin, Walzer und so weiter.

Inhalt des Workshops: Vermittlung von Grundschritten, Einübung leichter
Schrittfolgen und Tänze
Termin: 20. und 21.06.2015 von 15-18 Uhr
Ort:
Untere Halle / ETV-Sportzentrum, Bundesstraße 96
Kosten:
12 Euro (Mitglieder) / 20 Euro (Gäste)

Bitte bequeme Sport- oder Tanzschuhe (keine Straßenschuhe!) mitbringen.
Ansprechpartner: Tobias Bott, Tel. 040/401769-41 / E-Mail: TBott@etv-hamburg.de

27.05.2015

Wasserball: Europaspiele - Lynn für Baku

Lynn Krukenberg (hintere Reihe ganz links) und ihre Mitspielerinnen für Baku

Nun steht es fest: Vergangene Woche nominierte Bundestrainer Milos Sekulic seinen Kader für die vom 12. bis 28. Juni stattfindenen Europaspiele in Baku. Mit Lynn Krukenberg ist auch eine ETV-Wasserballerin dabei - Wir gratulieren herzlich!

Am Wochenende ging es dann direkt zum DOSB nach München zur Einkleidung. Wir drücken dem jungen Team die Daumen!

26.05.2015

ClubCultur: "Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP"

Foto: Klaus Hemme

Aus Verletzunggründen zieht die Tennis&Hockeyabteilung den dritten Vortrag der ClubCultur vor.

ClubCultur – unter diesem Stichwort wollen wir Euch am 9.6.2015 um 19:30 zu unserer zweiten Vortrags-Veranstaltung in das Tennis&Hockey-Clubhaus am Lokstedter Steindamm 77, 22529 Hamburg, einladen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Seit Monaten läuft die Debatte für oder wider das transatlantische Freihandels-abkommen TTIP. Was bedeutet es für Europa? Was nützt es den USA? Wer nur an Chlorhähnchen und oder Antibiotika-Schweine denkt, vergißt die Hälfte. Es geht auch und vor allem um Arbeitsplätze, um versprochenes Wachstum und die tatsächlichen Folgen in Billiglohnländern.

Und wie gewohnt wollen wir an dieser Stelle auf den folgenden Termin hinweisen: am Dienstag, 7.7.2015 um 19:30 Uhr, findet im T&H-Clubhaus die nächste Veranstaltung statt.

Weitere Infos gibt es hier. 

22.05.2015

Fechten: ETV-Fechter kämpften erfolgreich bei den Europameisterschaften in Porec

Mehr als 1000 Teilnehmer aus 28 Nationen nahmen vom 14. bis 17. Mai 2015 an den Senioren-Europameisterschaften im kroatischen Porec teil. Vom ETV starteten zehn Fechterinnen und Fechter in allen Waffen um gegen den Rest Europas die Klingen zu kreuzen. Das Turnier war nichts für schwache Nerven. Hochspannung war angesagt.

Hier geht es zum ganzen Artikel.

18.05.2015

Reisen: Ponyhof- und Angelfreizeit in den Maiferien war voller Erfolg

Letzte Woche verbrachten 20 junge Reiterinnen und Angler eine Woche voller Abenteuer, Spiel, Spaß und ganz viel frischer Luft. Dazu gab es ganze 27 gefangene Forellen und nur einen (!) Sturz zu vermelden. Es war eine rundum gelungene Ferienwoche, auch weil unsere Betreuer mit so viel Einsatz und Power dabei waren. Vielen Dank noch einmal für ihren Einsatz.


Weitere Bilder finden Sie hier.

18.05.2015

Fußball: Die KickBEES verlassen den Fußballplatz in die Sommerpause

Nun haben sich auch die KickBEES in ihre verdiente Sommerpause geschossen. Ihr letztes Saisonspiel bestritten sie am Sonntag, den 17. Mai gegen die 1. Frauen des Niendorfer TSV und verließen den Platz mit einem Unentschieden (2:2). Zum Saisonende stehen sie mit 23 Punkten auf einem soliden 7. Tabellenplatz.

Eine bewegende Saison liegt hinter den 1. Frauen des ETV, denn schon im Winter löste Ulf Ancker den ehemaligen Trainer Flemming Nielsen ab. Dennoch konnten sich die Frauen schnell an ihren neuen Trainer gewöhnen und ein gutes Zusammenspiel zwischen Trainer und Spielern herstellen.

Wir wünschen den KickBEES eine schöne und erholende Sommerpause.

11.05.2015

Fußball: Die ETV-Teams haben viel erlebt

Hinter den Spielern der ETV-Herren liegt eine spannende Saison. Es wurde gelacht und gefeiert aber auch geweint und geflucht. Dennoch können die Mannschaften nun entspannt in ihre wohlverdiente Sommerpause gehen. Am Sonntag, den 10.05.2015 spielten die 1. und die 2. Herrenmannschaft ihre letzten Spiele der Saison. Während ETV II seinen Gegner Nikola Tesla II mit einem super Ergebnis (7:0) vom Platz fegte, musste sich die 1. Herren mit einem Unentschieden (4:4) gegen Niendorf II zufrieden geben. Wirklich schade, hatten sie doch zur Halbzeit 3:1 geführt. Leider mussten sie dadurch ihren 7. Platz räumen und stehen somit zum Saisonende mit 42 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. ETV II beendet die Saison mit 36 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz.

Ein kleiner Rückblick in die Saison zeigt ein paar interessante Veränderungen. Die Mitgliederversammlung wählte einen neuen Vorstand für die Fußballabteilung. Michael Richter, ehemaliger Kassenwart, wurde zum neuen 1. Vorsitzenden bestimmt.  Zudem änderten sich alle drei Trainerposten in unseren Top-Mannschaften. Zur neuen Saison übernimmt Ingo Glashoff die Zügel der 1. Herren nach der Trennung vom bisherigen Chefcoach Ulrich Brüning. Für den ETV II übernimmt Daniel Gehrke den Trainerposten zur neuen Saison. Zuvor trainierte er den SV Barmbek und beerbt beim Eimsbütteler Turnverband Klaus Papist. Den neuen Trainern wünschen wir für die kommende Saison viel Spaß und viel Erfolg.

Auch die KickBEES haben einen neuen Trainer. Schon im Winter löste Ulf Ancker Flemming Nielsen ab. Ihr letztes Saisonspiel bestreiten die 1. Frauen am Sonntag, den 17.05.15 um 15 Uhr. Wir wünschen den Spielerinnen ein letztes tolles und erfolgreiches Spiel, sowie eine erholende Sommerpause.

11.05.2015

Basketball: Mission Titelverteidigung!

Die U20-Basketballer des ETV - amtierender Norddeutscher Meister - möchten ihren Titel verteidigen. Die Erste Hürde wurde gestern in Rostock mit der Qualifikation für die Endrunde am 6/7 Juni gepackt. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

 

11.05.2015

Fechten: Europäische Team-Meisterschaften in Porec

Gold, Silber und Bronze für Fechter vom ETV Hamburg

Die Europäischen Team-Meisterschaften der Senioren fanden am letzten Wochenende in Porec, Kroatien statt. Es nahmen Fechtsportler aus 23 Nationen in den Waffen Säbel, Degen und Florett teil. Zu einer Mannschaft gehören jeweils drei Fechter/Innen plus zwei Ersatzfechter. Es werden neun Gefechte, jeweils auf fünf Treffer in einem Mannschaftskampf ausgetragen.

Vom Deutschen Fechter-Bund wurden Gesche Reimers, Margit Budde, Olaf Ziebell und Dmitri Prudowski, alle vom ETV Hamburg für die Säbelwettkämpfe nominiert. Gesche Reimers verließ die Planche mit ihrem Team als Europameisterin. In einem spannenden Finale wurde der Favorit Groß Brittanien 6:3 besiegt. Gesche Reimers focht souverän und trug mit zwei Siegen zum Ergebnis bei. Sie freute sich riesig über die erkämpfte Goldmedaille. Bronze holte die Mannschaft aus Russland.

Margit Budde konnte sich als Vize-Europameisterin über die Silbermedaille freuen. Das Finale gegen die Fechterinnen aus Frankreich ging äußerst knapp mit 5:4 aus.  Margit Budde war im Finale die stärkste Fechterin mit drei Siegen gegen die starken Gegnerinnen aus Frankreich. Endergebnis: Gold für Frankreich, Silber Deutschland, Bronze Groß-Britanien.

Mit Olaf Ziebell und Dmitri Prudovski standen gleich zwei Fechter des ETV Hamburg in einer Mannschaft. Sie waren die Stützen des Säbelteams und hatten großen Anteil am Gewinn der Bronze-Medaille. Nach anstrengenden und spannenden Mannschaftskämpfen in der Vorrunde sowie im Viertel-und Halbfinale schafften sie den dritten Platz und wurden mit der Bronze-Medaille belohnt. Besonders der Wettkampf gegen das Team aus Italien forderte die Hamburger Säbelfechter sehr.

ETV-Fechttrainer Paul Donaldson war hochzufrieden mit den Ergebnissen. “Ich freue mich sehr über den Erfolg unserer Fechtsportler. Die intensive Wettkampfvorbereitung bestehend aus Einzellektionen, Kadertraining, Mannschaftsfechten und Konditionstraining hat Früchte gezeigt. Unser nächstes Ziel sind die Weltmeisterschaften, die in diesem Jahr im Oktober in Budapest stattfinden werden."

Weitere Infos zu den Einzelwettbewerben der EM finden Sie hier.

08.05.2015

ETV-Studio präsentiert Ground Movement BASICS

Ground Movement ist ein funktionelles Bewegungskonzept, welches als oberstes Ziel Bewegungsfährigkeit mittels eigenem Körpergewicht vermittelt. Unter Einbezug aller Muskelgruppen und Gelenkwinkel führen wir in diesem Schnupperkurs Basis-Bewegungsmuster ein, die kreativ untereinander kombinierbar sind und den Körper vollkommen neuen Reizen aussetzt. Das Ziel: Komplexe sowie fließende Bewegungsbelastung für ein kombiniertes Konditions-, Koordinations- und Beweglichkeitstraining.

Samstag, 13. Juni / 14-15 Uht, Gym V
Samstag, 20. juni / 14-15 Uhr, Gym V

Kosten: kostenlos (ETV-Studio-Mitglieder) / 5 Euro (Mitglieder) / 10 Euro (Gäste)

05.05.2015

Fechten: Medaillenflut für die ETVer - Gesche Reimers und Dmitri Prudovski holen Gold

DFB-Qualifikationsturnier "Wappen von Hamburg" 2015: Insgesamt erkämpften die erfolgreichen Fechter des ETV zwei Gold-, vier Silber und fünf Bronzemedaillen. Zum zweiten Mal fand das wichtige Qu-Turnier in Hamburg statt.

Fechterinnen und Fechter aus ganz Deutschland trafen sich am 2. und 3. Mai in Hamburg. Auch internationale Teilnehmer aus Ägypten, Polen, Italien, Frankreich und den Niederlanden waren dabei. Diesmal war es eine Premiere in der neuen Dreifachturnhalle Hohe Weide 17, die sich hervorragend für Fechturniere eignet. Begrüßt wurden die Sportler vom ETV-Vorstandsmitglied Beate Ulisch, die sich über die hohe Beteiligung von fast 200 Sportlern freute. Die Halle war voll.

Die kompletten Artikel finden Sie hier.

Alle Fotos finden Sie hier.

04.05.2015

Softball/Baseball: Gutes Wochenende für die Knights

Das verlängerte Wochenende brachte gleich sechs Spieltage für die Knights.
Fangen wir mit dem wichtigsten Ergebnis an: In der Softballbundesliga gelang am ersten Heimspieltag am Samstag ein Sweep gegen die Haar Disciples. Das nervenaufreibende, erste Spiel mit Führungswechseln nach nahezu jedem Halbinning konnte letztlich mit 20:18 gewonnen werden. Spiel zwei war mit 5:4 ebenso knapp.

Bereits eine Tag zuvor hatten die Herren in der zweiten Bundesliga ihre ersten Heimspiele. Zu Gast war mit den Dohren Wild Farmers gleich der diesjährige Favorit. Dementsprechend deutlich war dann leider auch das Ergebnis des erste Spiels. Dohren zeigte sich wenig beeindruckt vom Pitching der Knights und holte sich bereits nach sieben Innings mit 1:15 den Sieg. Um so beeindruckender war das zweite Spiel. Den Knights gelang es bis ins fünfte Inning eine 3:0 Führung zu halten und äußerst konzentriert zu spielen. Dennoch ging das Spiel letztendlich leider mit 3:7 ebenfalls an die Wild Farmers.

Weitere Ergebnisse findet ihr hier.

04.05.2015

Wasserball: Versöhnlicher Abschluss

ETV Hamburg - SV Nikar Heidelberg 11:6 (3:1; 5:1; 1:3; 2:1)

Zum Abschluss der Hauptrunde schafften die Eimsbüttelerinnen einen versöhnlichen Abschluss und begeisterten das Publikum mit einer starken Leistung.

Von Beginn an dominierte das Team den derzeitigen Tabellendritten und brachte den Badenerinnen eine schmerzhafte Niederlage bei, die im schlechtesten Fall, den gewünschten Tabellenplatz kosten könnte.

Umso erfreulicher aus Hamburger Sicht, dass mit diesem Sieg ein wichtiger mentaler Schritt für die anstehenden Playdownspiele geschaffen werden konnte. 

Torschützinnen für Hamburg: Dorina Sipos (3), Stefanie Ahlf (3), Charlotte Benckert (2), Gesa Thönnessen, Maria Marquardt, Stefanie Lübcke

29.04.2015

Floorball: ETV richtet deutsche Nachwuchsmeisterschaft aus

Erstmals ist die Floorball-Abteilung des ETV Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft: Am 06. und 07. Juni werden die besten Nachwuchsfloorballerteams (U 17) in der Sporthalle Hoheluft die Deutsche Meisterschaft ausspielen! Insgesamt sechs Teams treten am Samstag in der Gruppenphase sowie am Sonntag in einer Finalrunde gegeneinander an. Mit dabei ist auch die U 17-Auswahl unserer ETV-Piranhhas. Man darf gespannt sein, wie sich unser Nachwuchs gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland schlagen wird.

Weitere Infos bekommen Sie hier, oder per Mail: u17dm(at)etv-piranhhas.de

28.04.2015

Fußball: KickBEES Trainer gesucht

Mädchenfussball ist IN, das merken wir ganz besonders bei den KickBEES, als eine der größten Mädchen- und Frauen- Fußballabteilungen Hamburgs. Jahr für Jahr kommen viele neue Spielerinnen zu uns, die einfach Lust haben das Fussballspielen zu erlernen, egal ob leistungsorientiert oder als reines Hobby.

Entsprechend groß ist daher auch unser Bedarf an engagierten und qualifizierten Trainern. Wir suchen deshalb Frauen und Männer, egal welchen Alters, die mit uns zusammen den Anspruch umsetzen, den Spielerinnen die bestmögliche Ausbildung am Ball zu bieten. Hast du ein Faible für Fußball und Lust, ehrenamtlich eines unserer Mädchen- oder Frauenteams zu trainieren? Möchtest du Spaß und Fertigkeit im Umgang mit dem Ball vermitteln? Wir bieten eine auf dich zugeschnittene optimale Trainerausbildung, perfekte Trainingsbedinungen mitten in Eimsbüttel und dazu ein sehr nettes und kompetentes Trainerteam. Bei Interesse gern melden unter Trainer_Kickbees@gmx.de oder 0160-4420512.

27.04.2015

Fußball: 2. Herren bekommen neuen Trainer

Wir freuen uns sehr zu vermelden, dass wir zur neuen Saison für unsere 2. Fußball-Herren Euch einen neuen Trainer präsentieren können: Daniel Gehrke (38), zuletzt SV Barmbek, wird ab der neuen Saison Klaus Papist beerben. Herzlich Willkommen und viel Erfolg!  

22.04.2015

Fußball: Kickbiene trifft Jogi Löw

Diesen Moment wird die ETV-KickBEE Pauline wohl so schnell nicht vergessen. Im Rahmen einer sogenannten „Kinderpressekonferenz“ der Firma Beiersdorf hatte die achtjährige Fussballerin Gelegenheit, Weltmeistertrainer Jogi Löw in Eimsbüttel persönlich kennenzulernen.

Unter dem Motto „Jogi Löw hautnah“ bot sich ihr, gemeinsam mit 39 anderen Kindern vergangene Woche die Möglichkeit, ihrem Idol einmal ganz nah zu sein. Pauline war besonders begeistert, als Jogi in seiner gewohnt charmant-entspannten Art ihre neuen Fussballschuhe signierte (s. Foto). Damit spielt es sich nun bei den E4-KickBEES mit Sicherheit nochmal so gut!

16.04.2015

Fußball: Neuer Vorstand in der Fußballabteilung

Die Mitgliederversammlung der Fußballabteilung hat einen neuen Vorstand gewählt: Der bisherige Kassenwart Michael Richter löst den zurückgetretenen Flemming Nielsen als 1. Vorsitzenden ab. Thomas Hörter folgt als Kassierer nach. Dieter Schreck bleibt 2. Vorsitzender. Obmann für die Herrenmannschaften wird Koray Gümüs, der gleichzeitig auch das Amt des Ligamanagers der 1. Herren ausfüllt. Obfrau für die Belange der Frauenmannschaften wird Brigitte Borgwardt. Bestätigt als Obmann der Fußballjugend wurde Mladen Balic. Weitere Jugendvertreter: Svea Brunotte und Matthias Fuest. Obmann der Schiedsrichter bleibt Roland Köbe. Da die Wahl nach der neuen Satzung erfolgte, die vom Hauptausschuss in seiner nächsten Sitzung am 26. Mai noch bestätig werden muss, ist der neue Vorstand bis dahin nur unter Vorbehalt tätig.

Dank an Flemming Nielsen:
Wir bedanken uns bei Flemming für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Es gab wie immer in der großen und konfliktfreudigen Fußaballabteilung jede Menge Baustellen: Bei den Herren der Abstieg der 1.Herren aus der Landesliga, eine komplett neue 2. Herren, die zwischenzeitliche Auflösung und anschließende Runderneuerung der 3. Herren. Die 1. Frauen stiegen in die Verbandsliga auf. Die Anpassung der Satzung der Abteilung an veränderte Rahmenbedingungen. Und das Dauerthema rote Zahlen. - Das reicht eigentlich für eine komplette Amtszeit von zwei Jahren. Flemming hatte das Vergnügen, das alles in einer Saison erleben zu dürfen... Er hat sich als Trainer der 1. Frauen und 1.Vorsitzender bis an die Schmerzgrenze für den Fußball im ETV engagiert. Wir wünschen Flemming auf diesem Weg alles Gute für seinen sportlichen Weg!  

Grußwort des 1.Vorsitzenden:
Liebe FußballerInnen,Trainer, Betreuer und Eltern,
ich bedanke mich für die große Zustimmung für das Team des neuen Vorstands! Ich verspreche euch, dass wir alles tun werden, um die Abteilung voranzubringen. Und ich wünsche mir, dass es ab jetzt wieder vor allem um unser Lieblingsthema geht: Fußball, ob für Freizeit- oder Leistungssportler, Kleine oder Große!

Viele Grüße Michael Richter

Impressionen vom Gesundheitstag

08.04.2015

Fußball: Schnuppertraining bei den KickBEES

Du bist ein fussballbegeistertes Mädchen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir, die KickBEES, wie die Fussballmädchen und -frauen beim ETV heißen, suchen wieder Verstärkung und laden dich zum Schnuppertraining ein. Im gesamten Monat Mai kannst du das Fussballspielen auf unseren tollen Kunstrasenplätzen an der Bundesstraße gemeinsam mit uns ausprobieren, immer montags und mittwochs zwischen 16:45 Uhr und 18:15 Uhr. Wir bieten dir: Jede Menge Spaß, ausgesprochen nette Teams und nicht zuletzt kompetente, altersgerecht agierende Trainer. Nicht umsonst sind wir eine der größten Mädchenfussballabteilungen Hamburgs. Wir sind sicher, es wird dir bei uns gefallen. Einfach eine kurze Mail an den passenden Jahrgangskoordinator (s.rechte Spalte) schicken und vorbeikommen. Wir freuen uns auf dich.

 

11.03.2015

Fotoworkshop der Hamburger Sportjugend beim ETV

Foto: Tim Krause

Die Hamburger Sportjugend hat am 27. und 28. Februar einen Fotoworkshop getreu dem Motto „Deine Sportart ins richtige Licht setzen“ für Nachwuchs-Öffentlichkeitsarbeitskräfte angeboten. Wir waren sehr erfreut als Gast- und Motivgeber ausgewählt worden zu sein. Die jungen Fotografen haben die ETV Knights in der Halle Hohe Weide, die Fechter im Fechtsaal und die ETV-Zumba-Lehrerin Valeria Pagano besucht. Tim Krause, einer der Kursteilnehmer hat uns seine Fotos geschickt. Vielen Dank dafür - sind toll geworden.

02.09.2014

Der ETV unterstützt die Olympia Bewerbung

Als Hamburgs größter Breiten- und Wettkampfsportverein sagt der ETV dem Hamburger Senat seine Unterstützung bei der Olympia Bewerbung zu. Ausgehend vom Vorstand engagiert sich der ETV für die Idee und die Kampagne, bestenfalls sogar die Organisation der Olympischen Spiele in unserer sportbegeisterten Stadt. Auch die TOPSportVereine haben auf Ihrer Tagung zu der Kinderolympiade einstimmig die Unterstützung der Bewerbung zugesagt.

Der Verein ist davon überzeugt, dass die Olympischen Spiele dem Sport eine herausragende Bedeutung verleihen werden und sieht sich als Ansprechpartner für konkrete Projekte im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Angebot die vereinseigenen Ressourcen und Sportstätten für die Olympischen Spiele und deren Vorbereitung nutzen zu können. 

Wir freuen uns auf eine spannende Bewerbungsphase und eine hoffentlich erfolgreiche Kampagne!

29.04.2014

Sportpark Eimsbüttel an der Gustav-Falke-Straße – das Konzept

Die Interessengemeinschaft „Sportpark Kerngebiet Eimsbüttel“ setzt sich seit mehreren Jahren dafür ein, dass der Fußballplatz an der Gustav-Falke-Straße vom jetzigen Grand- in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wird und einige weitere Flächen für den Schulsport vorgesehen werden.  Der Platz wird von den sechs umliegenden Schulen, dem FC Alsterbrüder und dem ETV genutzt.
Auf dem Grandplatz ist derzeit eine  qualitativ hochwertige Nutzung kaum möglich. Zudem ist im Winter oft wegen Unbespielbarkeit der Platz gesperrt.  Der FC Alsterbrüder nutzt die Sportanlage mit seinen dreizehn Mannschaften zurzeit an gut vier Tagen in der Woche, der ETV ist zurzeit mit einer Mannschaft vor Ort. Die umliegenden Grund- und weiterführenden Schulen würden viele weitere Sport- und Bewegungsangebote auf dem Platz durchführen, wenn die Möglichkeiten gegeben wären.
Ein Kunstrasenplatz würde ganzjährig eine wesentlich höhere Verdichtung des Trainings- und Spielbetriebs ermöglichen und gleichzeitig eine hohe Qualität für die weitere Sportentwicklung für Schulen und Vereine bieten.  Die schulischen Bedarfe beziehen sich dabei nicht nur auf den Sportunterricht im engeren Sinne sondern auch auf Bewegungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule am Nachmittag sowie Pausenangebote in der Mittagszeit.
Der FC Alsterbrüder benötigt dringend wettbewerbsfähige und zeitgemäße Sport- und Bewegungsflächen, die ganzjährig nutzbar sind. Der ETV möchte für seine Mädchen- und Frauenmannschaften ein eigenes Zentrum mit ebenfalls modernen Sport- und Bewegungsflächen entwickeln. Die Sportplätze an der Bundesstraße können die vorhandenen Bedarfe nicht mehr decken.
Für beide Vereine wie für die Schulen ist daher die Schaffung eines Sportparks im Kerngebiet Eimsbüttel auf dem heutigen Gustav Falke Sportplatz von besonderer Bedeutung.

Sportsuche

ETV Magazin

Das aktuelle ETV-Magazin als E-Paper.
Alles zum ETV-Gesundheitstag am 12. April, dem neu geordneten Freizeitsport, Neuigkeiten aus der ETV KiJu und viele weitere Themen rund um den ETV.

ETV Hamburg App

Der ETV ist jetzt auch als App verfügbar: Ab jetzt gibt es alle brandneuen Infos, wissenswerte Fakten und eine Übersicht unserer Sportangebote einfach und bequem aufs Smartphone. Einfach den QR-Code mit dem Smartphone scannen und die App kostenlos im Store runterladen.

Feuer und Flamme für Olympia

Kinder-Sport-Schule

Schwimmschule Turmweg

Starke Kinder

Gemeinsam mit Dunkelziffer e.V. bietet der ETV Seminare für seine Übungsleiter an. In diesen geht es darum, das vermittelt wird, wie Kindern geholfen und ein täterfeindliches Umfeld geschaffen werden kann. Mehr...

Onlinebuchung der Tennishalle

Sie haben die Möglichkeit Trainingszeiten in der ETV-Tennishalle online zu buchen. Mehr...

Softball / Baseball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
16.05./17.05.2015
Neunkirchen Nightmares Softball ETV Hamburg Knights 8:2 / 6:0
Baseball Hamburg Knights SSC Berlin Challengers 19:9 / 3:2
Die nächsten Spiele
31.05./14.06.2015
Berlin Sluggers Baseball ETV Hamburg Knights 31.05. / 13:00 Uhr
Softball ETV Hamburg Knights Wesseling Vermins 14.06. / 13:00 Uhr
Fußball aktuell
Die letzten Spieltage
10.05./17.05.2015
ETV I Niendorf II 4:4
Nikola Tesla II ETV II 0:7
Niendorf I ETV KickBEES I 2:2
Floorball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
06.04.2015
ETV Piranhhas SSF Dragons Bonn 7:5
Volleyball aktuell
Der letzte Spieltag
11.04.2015
KSC Berlin II ETV Hamburg 3:2
Wasserball aktuell
Der letzte Spieltag
02.05.2015
ETV Hamburg SV Nikar Heidelberg 11:6