Aktuelles

24.10.2014

Fechten: Am Wochenende steht das traditionelle Weißherbst-Turnier an

Die Fechtabteilung richtet am 25. und 26. Oktober 2014 das international renommierte Weißherbst-Turnier aus. Die Veranstaltung findet im ETV-Sportzentrum an der Bundesstraße von jeweils 10 bis 18 Uhr statt und ist für Besucher kostenlos. Es wird an beiden Turniertagen mit allen Waffengattungen (Säbel, Florett und Degen) gefochten.

Termin: 25. / 26. Oktober 2014, jeweils 10-18 Uhr 
Ort: ETV-Sportzentrum Bundesstraße, Bundesstraße 96
Eintritt: frei

24.10.2014

Sportzentrum Bundesstraße: Der Umbau schreitet voran - leider mit Verzögerungen

Der Umbau schreitet weiter voran

Die Umsetzung des Masterplans schreitet voran. Gegenüber der ursprünglichen Planung gibt es inzwischen Verzögerungen von rund zehn Wochen, die nicht mehr aufzuholen sind. Leider wurden im Untergeschoss des Altbaus undichte Abwasserleitungen entdeckt, die zusätzlich saniert werden müssen. Deshalb musste das untere Herren-WC vorübergehend geschlossen werden. Nach einem guten dreiviertel Jahr Bauzeit sind die Arbeiten im Sportzentrum Bundesstraße aber fast auf dem Endspurt. In diesen Wochen werden im Untergeschoss die neuen Umkleide- und Sanitärräume für Damen und Herren, die Eltern-Kind-Umkleide, die Trainer-Umkleide und der neue Gymnastikraum 5 gebaut. Wir sind zuversichtlich, dass diese Arbeiten vor Weihnachten abgeschlossen werden können. Dann werden sich alle Umkleideräume im Untergeschoss befinden.

Leider konnten wir das neue Bistro, die „Loge“, noch nicht in Betrieb nehmen. Der geplante Betreiber ist kurzfristig abgesprungen. Wir bedauern sehr, dass wir unseren Mitgliedern derzeit kein gastronomisches Angebot im Haus bieten können. Wir bitten daher noch um etwas Geduld und hoffen weiterhin auf Ihr Verständnis.

23.10.2014

Fußball: ETV I und KickBEEs reisen zu Union Tornesch

Am Wochenende geht es für zwei ETV-Teams zu Union Tornesch. Während die Herren gegen einen starken Gegner versuchen wollen auch mal in der Fremde drei Punkte zu entführen, sind die KickBEEs auf Wiedergutmachung aus.

Bei ETV I ist aktuell ein klarer Trend erkennbar: Zu Hause gelingt der Brüning-Elf so gut wie alles (nur eine Niederlage bisher), woraufhin die Euphorie mit Auswärtsniederlagen  immer wieder gedämpft wird. Gegen den Tabellenvierten aus Tornesch ist das immer besser harmonierende Team gewillt, zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Siege am Stück einzufahren. Los geht die Partie am Sonntag um 15.00 Uhr.

Etwas früher (11 Uhr) treffen ebenfalls in Tornesch die KickBEEs auf den Tabellensiebten. Nach der deutlichen 1:7 Heimniederlage gegen Duwo 08 aus der Vorwoche sind die KickBEEs motiviert eine gute Reaktion zu zeigen und ihren aktuell fünften Tabellenplatz in der Verbandsliga zu verbessern.

Spannend wird es auch schon um 10.45 Uhr am Lokstedter Steindamm. Gegner für die Zweite ist nämlich Tabellenführer Inter Hamburg, für die seit Winter 2013 auch Ex ETV-Coach Dennis Miterreger und ein Großteil der im Oddset-Pokal erfolgreichen ETV-Mannschaft aktiv sind.

21.10.2014

Hockey: Seniorinnen suchen noch Mitspielerinnen

Die neu gegründete Hockey-Seniorinnen-Mannschaft sucht noch 4-5 Mitspielerinnen. Ihr habt schon mal Hockey gespielt und wollt wieder anfangen? Dann kommt doch mal bei uns vorbei. Natürlich sind auch Neueinsteigerinnen herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Euch.

Wenn Ihr Fragen habt, schickt einfach eine Email an Jörg Weber: jweber(at)etv-hockey.de

21.10.2014

Wasserball: Vorbereitungsturnier am 25.-26.10.2014

Bald startet die Wasserball-Saison der ETV-Damen

Die kommenden Spielzeit in der höchsten deutschen Liga startet Anfang November. Dafür lädt am kommenden Wochenende der ETV Hamburg zur Standortbestimmung ein. Wie weit sind die einzelnen Teams, gibt es neue und unbekannte Gesichter? Zu bestaunen ist das alles in der Halle am Inselpark. Mit drei Bundesligisten und einem schwedischen Vertreter konnte ein namenhaftes Viererfeld zusammengestellt werden. Zuschauer sind an beiden Tagen herzlich eingeladen.

Samstag 25.10.
10:00 Uhr Järfälla Simsällskap (SWE) - ETV Hamburg
11:30 Uhr Hannoverscher SV - SV Blau Weiß Bochum
13:00 bis 15:00 Uhr Pause
15:00 Uhr SV Blau Weiß Bochum - ETV Hamburg
16:30 Uhr Järfälla Simsällskap (SWE) - Hannoverscher SV

Sonntag 26.10.
10:00 Uhr SV Blau Weiß Bochum - Järfälla Simsällskap (SWE)
11:30 Uhr Hannoverscher SV - ETV Hamburg

Schiedsrichter:
Schlünz, Wilke, Robra, Scharnagel, Kienemann

20.10.2014

Fußball: Die 1. Frauen werden von DUWO 08 überrollt

Die KickBEEs waren hoch motiviert - leider hat das gegen DUWO nicht gereicht

Motiviert und in guter Besetzung waren die Eimsbüttlerinnen auf den Platz marschiert, jedoch fielen einige nach Anpfiff in einen kollektiven Tiefschlaf. Nach neun Minuten lag DUWO 08 3:0 in Führung und die KickBEEs waren in Schockstarre....!!!!

Dann schaltete DUWO 08 einen Gang zurück, die Eimsbüttlerinnen besannen sich auf ihre spielerischen Qualitäten und kämpften sich langsam ins Spiel zurück. Durch einige gute Ballstaffetten und Zweikampf-Aktionen erlangten die KickBEEs wieder Sicherheit und Selbstvertrauen. Nach mehreren Anläufen und Torchancen konnte in der 28. Spielminute Dana Dorst sogar den Anschlußtreffer zum 1:3 erzielen. Leider führte jedoch, wie schon im Spiel gegen den FC St.Pauli, ein Mißverständnis kurz vor der Halbzeit zum 1:4 für das starke Team von DUWO 08.

Mit Beginn der 2. Halbzeit versuchten die KickBEEs geordneter in der Defensive zu stehen um ein weiteres Mal den Anschlusstreffer zu erzielen. Es gelang dem jungen Team jedoch nicht sich spielerisch zu befreien und offensive Akzente zu setzen. Mit dem Treffer in der 62. Spielminute zum 1:5 durch Pajtesa Kameraj war das Spiel entschieden. Lobenswert das die Eimsbüttlerinnen sich hiernach nochmal erhoben und durch weitere Offensiv-Aktionen zu überzeugen wußten. So ergaben sich einige Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Die hierdurch vernachlässigte Defensive ließ dann weitere Treffer zu, so dass am Ende eine 1:7 Niederlage zu Buche stand.

Fazit:
Diese Niederlage tut weh, weil das Team am Anfang völlig indisponiert auf dem Platz stand. Diese mentalen Konzentrationslücken müssen die Eimsbüttlerinnen schnellstens beheben, ansonsten werden weitere bittere Momente in der Verbandsliga auf sie warten. Auch wenn man nicht unbedingt Punkte gegen einen derart stark aufspielenden Gegner erwarten konnten, ist das Ergebnis doch sehr unbefriedigend. Es muss hier dringend an der Defensiv-Arbeit gearbeitet werden, dies gilt jedoch für das ganze Team.

Kader:
Lara Linden - Isa Reddersen - Franzy Meyer ( ab der 63.Spielminute Tanja Krause ) - Gina-Tanita Reich - Lea Lindmeier - Jana Metzger - Kathi Köppe ( ab 68. Spielminute Kora Amankwa ) - Linn Holthey ( ab der 62. Spielminute Kristina Dettmann ) - Dana Dorst - Mia Haedge

Auf der Bank jedoch nicht zum Einsatz gekommen: Fabienne Elsen - Leo Gronau - Trici Zimmermann

20.10.2014

Fußball: Torgefährlichster Angriff der Liga schlägt erneut zu

Am 12. Spieltag der Bezirksliga West konnte ETV I einen souveränen 5:1 Heimerfolg am Lokstedter Steindamm feiern. Gegen den TSV Uetersen II gelang im sechsten Heimspiel bereits der vierte Sieg, zudem ist das Team mit nun 34 geschossenen Toren das torgefährlichste Team der Liga. Durch den Sieg springt die Mannschaft von Trainer Uli Brüning auf Tabellenplatz sechs. Für ETV II gab es beim Heimspiel gegen Teutonia 10 dagegen nichts zu holen. Mit 0:2 unterlag das Team von Klaus Papist dem Tabellendritten. Auch die KickBEEs erwischten keinen guten Tag, mit 1:7 setzte es eine deutliche Heimspielniederlage gegen Duwo 08. Den Spielbericht gibt es wie gewohnt hier.

20.10.2014

Volleyball: Erster Saisonsieg für die 1. Damen

Für die 1. Damen stand am Wochenende ein Doppelspieltag an.  In einem hart umkämpften und knappen Spiel am Samstag, den 18.Oktober gewannen sie mit 3:2 gegen WiWa Hamburg und sicherten sich damit die ersten zwei Punkte in dieser Saison. Nicht ganz so erfolgreich verlief dann der Sonntag, wo die Büttels sich einem starken VCO Berlin mit 1:3 geschlagen geben mussten. Die 1.  Herren spielten am Wochenende nur einmal,  verloren ihr Spiel jedoch mit 3:1 bei den KMTV Eagles II aus Kiel.  

15.10.2014

Fechten: WM-Medaillen für den ETV

Bei den XIII. UIPM Master World Championships im Modernen Fünfkampf in Berlin konnten gleich zwei ETV-Sportler überzeugen und Medaillen erringen.
Bei den im September stattfindenden Weltmeisterschaften im Pentathlon war Gesche Reimers sowohl im Einzel, als auch im Team erfolgreich. Zusammen mit Gerlind Nagel und Beate Schenkel verwies sie die Teams aus England und Ungarn auf die Plätze und errang Gold für Deutschland. Im Einzel holte Gesche Reimers zudem die Bronzemedaille. Auch im modernen Vierkampf holte ein ETVer eine Bronzemedaille. Im Mix-Wettbewerb war Olaf Ziebell mit seiner Partnerin Nicole Brunk angetreten. Die Eimsbütteler Nachrichten berichten über die tolle Leistung der beiden Sportler. Klick

13.10.2014

Floorball: Heimniederlage für Piranhhas

Die ETV Piranhhas verlieren ihr Heimspiel gegen den MFCB Leipzig. Ein defensiv starkes erstes Drittel reichte nicht und die Herren mussten sich mit 1-5 geschlagen geben. Die Piranhhas stehen damit auf Platz sieben mit sechs Punkten. Ein Dankeschön an die zahlreiche Fans, die bis zum Schluss lautstark die Mannschaft anfeuerten.

08.10.2014

Studio: Neuordnung des Rehasports

Ab September ist der Rehabilitationssport mit seinen Kursangeboten konzeptionell in das Gesundheitsprogramm des neu gestalteten ETV-Fitness- und Gesundheitsstudios integriert. Somit besteht für die Mitglieder die Möglichkeit, sich noch umfassender über die Themen Gesundheit-, Präventions- und Rehabilitationssport zu informieren und beraten zu lassen.

Oksana Raeder und Katja Schöneberndt, die bereits seit vielen Jahren als Trainerin im Studio und im Rehasport aktiv sind, übernehmen die Abteilung.

Alle jetzigen Rehabilitationsangebote werden weiterhin wie gewohnt stattfinden.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des ETV-Studios.

Sie erreichen die Rehaabteilung zukünftig:
Mo 12.30 – 14.30 Uhr
Mi 15.00 – 17.00
unter der Telefonnummer 040-401769-54

oder per Mail: studio-reha(at)etv-hamburg.de

04.10.2014

Hamburg Knights verpassen Deutschen Meistertitel

Das Softball-Wunder ist heute in Wesseling leider nicht eingetreten. Die ETV Hamburg Knights haben das dritte Finalspiel 8:0 verloren - damit sind die Wesseling Vermins verdienter Deutscher Meister. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf die trotzdem sehr gelungene Saison, die immer noch nicht vorbei ist: Nächstes Wochenende am 12. Oktober warten die Neunkirchen Nightmares im Pokalfinale auf die Ritterinnen aus Eimsbüttel. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass diese tolle Saison noch mit einem Titel gekrönt werden kann.

30.09.2014

Die Kinder-Uni startet mit vollen Rängen

Kinder-Uni im Audimax

Gestern um 17 Uhr öffnete die Kinder-Uni das erste Mal in diesem Jahr seine Pforten für die kleinen Studierenden: Das Audimax war gut gefüllt, als gestern  die spannende Frage besprochen wurde, warum es so viele Sprachen auf der Welt gibt. Es folgen in den nächsten Wochen bis zum 3. November immer montags um 17 Uhr weitere kindgerechte Vorträge. Nächste Woche geht es um die Frage, wie Wildtiere in der Stadt überleben können. Auch der NDR war vor Ort und hat innerhalb des Hamburg Journals berichtet. 

 

22.09.2014

Silber für Joaquin Biyik vom ETV beim Finale der Kinder-Olympiade

Die 132 schnellsten Teilnehmer der 9. Hamburger Kinder-Olympiade aus den TopSportVereinen haben am Sonntag beim Finale in der Leichtathletikhalle in Alsterdorf um „ihren Olympiasieg“ gekämpft. Für den ETV startete in der Altersgruppe 2006/07 Joaquin Biyik (Foto li.), der sich eine Woche zuvor bei den Vereinswettkämpfen beim ETV durchgesetzt hatte. Im Finale wurde er auf dem Parcours mit der sehr guten Zeit von 38,32 Sekunden Zweiter seiner Altersgruppe und gewann Silber. Damit darf man Joaquin zu den besten Talenten Hamburgs zählen. Joaquin wird jetzt vom Hamburger Sportbund eingeladen, am Training einer sportartenübergreifenden Talentaufbaugruppe teilzunehmen. Wir gratulieren herzlich und sind auf weitere Erfolge gespannt.

ETV Studio: Eröffnung ein voller Erfolg

Am 31.08.2014 war es soweit: Das neue ETV-Studio wurde offiziell eröffnet! Zur Feier des Tages gab es Sekt und kleine Leckereien – und  für die aktiven Mitglieder und Interessenten wurden viele Kurs-Specials angeboten.
Den ganzen Tag über konnten sich viele Neugierige und Neumitglieder den loftähnlichen Trainingsbereich, die hellen, großzügigen Umkleiden und den geräumigen Saunabereich ansehen. Auch die vielen neuen Geräte konnten bestaunt und getestet werden. Außerdem standen  die Physiotherapeuten unseres Kooperationspartners Hansa-Reha für alle gesundheitliche Fragen zur Verfügung. Weit über einhundert neue Mitglieder durften wir so begrüßen und freuen uns damit über einen für alle Beteiligten erfolgreichen Tag.

02.09.2014

Der ETV unterstützt die Olympia Bewerbung

Als Hamburgs größter Breiten- und Wettkampfsportverein sagt der ETV dem Hamburger Senat seine Unterstützung bei der Olympia Bewerbung zu. Ausgehend vom Vorstand engagiert sich der ETV für die Idee und die Kampagne, bestenfalls sogar die Organisation der Olympischen Spiele in unserer sportbegeisterten Stadt. Auch die TOPSportVereine haben auf Ihrer Tagung zu der Kinderolympiade einstimmig die Unterstützung der Bewerbung zugesagt.

Der Verein ist davon überzeugt, dass die Olympischen Spiele dem Sport eine herausragende Bedeutung verleihen werden und sieht sich als Ansprechpartner für konkrete Projekte im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Angebot die vereinseigenen Ressourcen und Sportstätten für die Olympischen Spiele und deren Vorbereitung nutzen zu können. 

Wir freuen uns auf eine spannende Bewerbungsphase und eine hoffentlich erfolgreiche Kampagne!

13.08.2014

125 Jahre ETV: Das Original-Wimmelbild zum Jubiläum

Zum 125-jährigen Jubiläum des ETV hat die Eimsbütteler Illustratorin und Autorin Franziska Biermann ein Wimmelbild geschaffen, das den „ETV Kosmos“ auf herrlich spielerische und phantasievolle Weise zeigt. Rund um das Sportzentrum an der Bundesstraße sind die Sportstätten des ETV und die mit unserem Verein kooperierenden Schulen gruppiert, die von Hunderten rot-weißer Sportlerinnen und Sportler bevölkert sind. Das Original-Wimmelbild (2,20 x 1,75 m) wurde auf der Jubiläums-Gala im Mai vorgestellt und hängt jetzt im Sportzentrum Bundesstraße. Es erzählt tausend Geschichten und passt auch gut in jedes Kinderzimmer. Deshalb haben wir es für unsere jungen Mitglieder im A3-Format drucken lassen. Wer das Bild haben möchte, kann es sich kostenlos im Sportbüro abholen. 

29.04.2014

Sportpark Eimsbüttel an der Gustav-Falke-Straße – das Konzept

Die Interessengemeinschaft „Sportpark Kerngebiet Eimsbüttel“ setzt sich seit mehreren Jahren dafür ein, dass der Fußballplatz an der Gustav-Falke-Straße vom jetzigen Grand- in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wird und einige weitere Flächen für den Schulsport vorgesehen werden.  Der Platz wird von den sechs umliegenden Schulen, dem FC Alsterbrüder und dem ETV genutzt.
Auf dem Grandplatz ist derzeit eine  qualitativ hochwertige Nutzung kaum möglich. Zudem ist im Winter oft wegen Unbespielbarkeit der Platz gesperrt.  Der FC Alsterbrüder nutzt die Sportanlage mit seinen dreizehn Mannschaften zurzeit an gut vier Tagen in der Woche, der ETV ist zurzeit mit einer Mannschaft vor Ort. Die umliegenden Grund- und weiterführenden Schulen würden viele weitere Sport- und Bewegungsangebote auf dem Platz durchführen, wenn die Möglichkeiten gegeben wären.
Ein Kunstrasenplatz würde ganzjährig eine wesentlich höhere Verdichtung des Trainings- und Spielbetriebs ermöglichen und gleichzeitig eine hohe Qualität für die weitere Sportentwicklung für Schulen und Vereine bieten.  Die schulischen Bedarfe beziehen sich dabei nicht nur auf den Sportunterricht im engeren Sinne sondern auch auf Bewegungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule am Nachmittag sowie Pausenangebote in der Mittagszeit.
Der FC Alsterbrüder benötigt dringend wettbewerbsfähige und zeitgemäße Sport- und Bewegungsflächen, die ganzjährig nutzbar sind. Der ETV möchte für seine Mädchen- und Frauenmannschaften ein eigenes Zentrum mit ebenfalls modernen Sport- und Bewegungsflächen entwickeln. Die Sportplätze an der Bundesstraße können die vorhandenen Bedarfe nicht mehr decken.
Für beide Vereine wie für die Schulen ist daher die Schaffung eines Sportparks im Kerngebiet Eimsbüttel auf dem heutigen Gustav Falke Sportplatz von besonderer Bedeutung.

Sportsuche

125 Jahre ETV

Alle Infos zum Vereinsjubiläum. Mehr...

ETV Magazin

Das aktuelle ETV-Magazin als E-Paper.
Alles zur Hamburger Olympiabewerbung, einer neuen KiJU-Doppelseite und vielen weiteren Themen rund um den ETV.

Kinder-Sport-Schule

Starke Kinder

Gemeinsam mit Dunkelziffer e.V. bietet der ETV Seminare für seine Übungsleiter an. In diesen geht es darum, das vermittelt wird, wie Kindern geholfen und ein täterfeindliches Umfeld geschaffen werden kann. Mehr...

Onlinebuchung der Tennishalle

Sie haben die Möglichkeit Trainingszeiten in der ETV-Tennishalle online zu buchen. Mehr...

Fußball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
19.10.2014
ETV I TSV Uetersen II 5:1
ETV II Teutonia 10 0:2
ETV KickBEEs Duwo 08 1:7
Die nächsten Spiele
25./26.10.2014
Union Tornesch ETV I 26.10., 15.00 Uhr
ETV II Inter Hamburg 26.10., 10.45 Uhr
Union Tornesch ETV KickBEEs 26.10., 11.00 Uhr
Floorball aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
25.10.2014
ETV Piranhhas Red Hocks Kaufering 4:3
Der nächste Spieltag
09.11.2014
BAT Berlin ETV Piranhhas 14:30
Volleyball aktuell
Der letzte Spieltag
18.-19.10.2014
KMTV Eagles II ETV Hamburg 3:1
VG WiWa Hamburg ETV Hamburg Frauen 2:3
ETV Hamburg Frauen VCO Berlin II 1:3
Der nächste Spieltag
02.11.2014
ETV Hamburg SV Warnemünde II 02.11. 16 Uhr
ETV Hamburg Frauen Wiker SV 02.11. 13 Uhr